glück:spiel II

Eltern, die abends mit Klein- oder Schulkindern in der Fußgängerzone von Bibione unterwegs sind, müssen vor allem standhaft sein und Nein sagen können. Jeder dritte oder fünfte Laden ist ein Spielsalon für Jugendliche. Die  Sala Gioca sind mit ihren blinkenden, glitzernden und akustischen Reizen ein Magnet für Kinder. Die Auswahl an Automaten ist groß, mit viel Elektronik, aber  mit wenigen Gewinnchancen. Bären, Puppen oder tolle Uhren, alles sehr verlockend. Zumeist glaubt man einen tollen Sachpreis mit dem Greifarm erfasst zu haben, dann entwischt das Glück  im letzten Moment. Der nächste Versuch gelingt bestimmt, alles was es dafür braucht ist ein neuer Jeton von Mama. Bei einem Blick in die Spielsalons kann ich beobachten mit welchem Ehrgeiz und Verbissenheit die Kids dem Glück nachjagen. Dabei werde ich etwas nachdenklich. Lebt diese Spielleidenschaft in späteren Jahren wieder auf, wenn sie selbst einmal über Geld verfügen? Oder ist dies ein kindlicher Hype, der in Vergessenheit gerät? Wer im allabendlichen Flanieren, besser gesagt im Gewühl noch das Gefühl hat, zu kurz gekommen zu sein, der findet am Strand in eigenen Spaßzelten Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.

In den Badeorten von Oberitalien sind viele Kleiderläden, um nicht zu sagen Fetzenläden, Schuhläden und die Habenallesläden, fest in chinesischer Hand. Die neue Händlergeneration in den italienischen Tourismusorten kommt aus dem Fernen Osten. Dieser Trend setzt sich auch bei den Kebab und den Schnellimbissstandln fort.  Der Trend macht auch nicht vor Touristen Hochburgen wie Venedig halt. Auch dort haben sich die bei uns üblichen Ein Euro Shop etabliert. Nippes, Figuren aus Muranoglas, Made in China, gibt es hier für zwei bis drei Euro. Die Orginalfiguren aus Murano  erhält man für dreißig bis fünfzig Euro. Die Realitäten verschieben sich bisweilen radikal.

Zero

2 Gedanken zu “glück:spiel II

  1. Hallo Gerhard!
    Inzwischen sind sie vor allem in den TouristenOrten an der Adria anzutreffen.
    Gruß Schlagloch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.