BLOG:haus

Ich möchte heute das Blog „schlagloch“ , mit der neuen Domain „www.schlagloch.at“, vorstellen.  Die Baumeisterin des  Bloghauses ist Isabella . Die Einrichtung, sprich Inhalt, stammen von schlagloch und den Kommentatoren. Im Archiv, „wähle den Monat“, lagern alle Texte und Kommentare seit dem Jahre 2003. Es gibt einen ersten freundlichen Bericht  zum neuem Blog von Robert:

„Wer Schlagloch nicht kennt, dem empfehle ich gleich den Beitrag zum Thema „Ist bloggen out“, das gibt einen Einblick in die Schreibweise von Franz, dem Betreiber von Schlagloch, und erklärt auch den Namen des Blogs. Franz schreibt Nachdenkliches, Berührendes oder Alltägliches.“  

Schlagloch feiert seinen 5.  Bloggeburtstag.

Zwei Kommentare aus den letzten Monaten:

Zu einem Eintrag über eine Waldkapelle mit Besucherbuch schreibt Gerhard : 

Gerhard (31.12.07 12:26)

Ich betrachte Dein Blog fast wie eine Kapelle, zu der ich öfters mal pilgere und meinen Eintrag hinterlasse.  

Linda – BLOGTXT- PROJEKT schreibt:

Ich habe heute den neuesten Text auf Ihren Blog gelesen, den mit dem Schneewachstum. Schneewachstum, so eine tolle Vorstellung!!!
Ich finde, dass das Schönste an Ihren Texten darin liegt, dass Sie imstande sind, die ganze Entwicklung, die im Text stattgefunden hat, am Ende in wenigen Wörtern (oder sogar nur ein Wort) zusammenzufassen. Diese Wörter sind unvergesslich.  

E. M. CIORAN  stellt in seinen „Aufzeichnungen aus Talamanca“ die Frage:

„Welcher Unterschied besteht darin, von Tausenden, Zehntausenden oder Hunderttausenden gelesen zu werden oder einen Leser zu haben“. (Zitat)

6 Gedanken zu „BLOG:haus

  1. Gratulation!
    Lesenswertes… Bedenkenswertes… Unverkehrtes…
    Komme gerne zum Lesen!
    Gruß
    Petros

    PS:
    Ich werde aber nicht aufhören, deine versteckte Werbung zu bemängeln!
    Mach es doch öffentlich, und lass deine Leser entscheiden, ob sie sich diese Seiten anklicken
    Diese PopUps sind sch… und deines Blogs nicht würdig!

  2. Hallo Petros!
    Danke für deine Wünsche!

    Zu deiner Beschwerde über die „versteckte“ Werbung: Ich weis von keiner Werbung, ich mache keine Werbung, ich will keine Werbung und ich sehe auch keine PopUps. Ich werde deine Beschwerde an die „Blogbaumeisterin“ weiterleiten, vielleicht kann Sie mir eine Auskunft geben.

    Liebe Grüsse, schöne Pfingsten.
    schlagloch.

  3. Hallo Schlagloch!
    Gratulation! Ich kenne dieses Blog nun schon lange Zeit und viele Einträge haben mich – in vielerlei Formen – berührt oder beschäftigt. Das zuwege zu bringen ist schon „bemerkenswert“ 😉
    Ich wünsche dir noch viele, viele weitere Jahre, um deinen guten Umgang mit Worten und Wörter „online“ fortzusetzen!

    Ich sehe hier auch keine Popup-Werbung und kann sie mir spontan nicht erklären – ich habe nur eine wage Vermutung, die es zu überprüfen gilt.
    Selbstverständlich wurde die Werbung weder von Schlagloch gefordert bzw. gewünscht, noch von mir in irgendeiner Form programmiert oder bewusst eingefügt. Ich werde jedoch dieser Sache in den nächsten Tagen nachgehen.
    Petros, du hast mit deinem Hinweis mehr als recht. Wenig ist nerviger als unerwünschte Störungen beim Besuch privater Homepages und Blogs … auch das war mit ein Grund, warum ein neues Bloghaus geschaffen wurde.

    LG Isabella.

  4. Hallo Isabella,
    nun ist es mir fast peinlich… sieht es doch so unglaubwürdig aus, was ich nun schon zum xten Mal bei schlagloch anmerke… im alten, wie im neuen Bloghaus.
    Bei mir tauchen diese PopUps sowohl im InternetExplorer wie auch im Mozilla-Browser auf… auf der Startseite erst einmal der Hinweis, das ein PopUp abgeblockt worden ist, und sobald ich dann auf „Kommentar“ gehe, schaltet sich eines im Hintergrund.
    Nun denn, dieses wird meine letzte Anmerkung zu diesem Thema sein.

    Gruß
    Petros

  5. Hallo!

    Ich muß Petros hier unterstützen! Auch bei mir tauchen generell Pop-Ups und ein Windows-Installer auf. Ich klicke sie halt immer wieder weg bzw. entferne sie über den Taskmanager.

    Zu dem 5. Geburtstag des Blogs wünsche ich alles Gute!
    Ich komme imer wieder gerne hierher und lasse mich inspirieren.
    Interessant finde ich, daß in den kleinen Beiträgen auch fast immer so etwas wie ein „Shift durchzieht“. Zunächst beginnt Franz mit einer Beobachtung und wandert dann sehr bald über in Anderes, was zunächst nicht unbedingt in direktem Zusammenhang steht – fast wie ein freier Gedankenfluß…
    Gruß
    Gerhard

  6. Hallo liebe BlogfreundeInnen!

    Danke für die netten Wünsche und Eure Besuche. Ich freue mich auf ein neues Bloggerjahr.

    Zu den POP – UPS : Der „Bösewicht“ dürfte der „Montigo-Webstats-Counter“ gewesen sein, er wurde von der Seite entfernt. Ich hoffe, dass die Seite jetzt „frei ist von Werbung“ und „frei bleibt“.

    Gruss schlagloch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.