alles:schlagloch

Nach  den ersten Anwendungen  im Therapiezentrum Warmbad haben sich die Beschwerden im Nackenbereich und in den Hüften gebessert. Eine Möglichkeit um die Abnützungen der Gelenke auszugleichen ist, die Muskulatur zu entspannen und zu stärken. Im Stadtzentrum geht es am Kirchtagsgelände rund. Vieles wird in dieser Zeit von den Einwohnern nur mehr am Rande wahrgenommen, egal ob  Korruption, schlechte Wirtschaftsprognosen und Währungskrisen. Ein Kärntner Sprichwort sagt: Wenn die Katze aus dem Haus ist, dann feiern die Mäuse Kirchtag. Wird  die Kontrolle ausgeschaltet, dann feiern die politischen Funktionäre Kirchtag.

Nach ein paar ausgelassenen Stunden im Vergnügungspark ist vieles leichter zu ertragen. Dort ist auch ein sechzigjähriges  Knochengerüst für ein paar Stunden von altem Schwung erfüllt. Muss mit Sechzig alles noch so funktionieren wie mit Vierzig? Soll man die Abweichungen als Defizite sehen oder ist es der Wechsel vom Mittelalter in das Spätmittelalter? Ewiges Glück bedeutet, wenn im Körper alles top funktioniert. Wie lange kann das Glück dauern? Braucht es dafür einen guten Arzt und wo kann man diesen finden? Der einen da abholt,  wo man zurzeit körperlich und seelisch steht.

Das Problem bei Künstlern ist, dass der behandelnde Arzt nichts von der Arbeit des Künstlers kennt. Da  macht es keinen Unterschied, ob es sich um einen Komponisten, Bildhauer oder Literaten handelt.  Wie kann ein Arzt einem Menschen helfen, von dem er nichts gehört, gesehen oder gelesen hat.  Er kennt einen wesentlichen Teil seines Patienten nicht. Wie kann er dann Symptome und Beschwerden richtig zuordnen. Nur in Ausnahmefällen hat der Arzt oder die Ärztin von mir etwas gelesen. Eine Diagnose gleicht der Landung bei Nacht,  ohne Lichtmarkierungen am Flugfeld. Es ist ein gewagter Versuch, anstatt Licht in die Beschwerden zu bringen.

Verdecktes Schlagloch.

3 Gedanken zu „alles:schlagloch

  1. Hallo Schlagloch 🙂
    Bei uns heißt es:
    Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.

    Ein guter Arzt spricht mit dem Patienten und kann aufgrund seiner Erfahrung einiges beurteilen. Aber natürlich sollte auch der Patient berichten, wie es ihm wirklich (!) geht und wo die Probleme liegen. So ehrlich muß man schon (auch zu sich selber) sein.
    Damit tun sich leider besonders Männer schwer. Schwäche zeigen ist unmännlich: „Nur die Harten kommen in den Garten „!!
    Eine gute Besserung deiner Beschwerden wünsche ich dir.
    Und Gelassenheit im Umgang mit den altersbedingten Zipperlein.
    Wir sind keine 20 mehr 🙂
    Grüßli 😉

  2. Good morning, Schlagloch! Lesen! Ich las gestern in Graz bei einer großen Platane auf einem Schild, das die Straße bezeichnen sollte, „Rembrandt“: hinter einer schönen Platanen-Allee war mein Arbeitsplatz in der Provence. Ich dachte im Augenblick an das Licht der Augen Simeons – die Iris, den Regenbogen, der am Beginn der Schrift, im ERSTEN BUCH MOSE, „9, 13“, als Zeichen gesetzt ist, daß in jedem Jahr bis in alle Ewigkeit auf der Erde wieder geerntet werden wird: Simeons Augen schauen das Heil der Welt. Ich lese in zwei Büchern aber: einerseits, im Buch „IN DER SCHULE GROSSER BETER“ von Jacques Loew, das Heil komme in Israel dadurch, daß „stets“ der jüngere Bruder vor dem älteren den Vorzug habe. JESU WORTE sagen das über die „Donnersöhne“, über Jakobus, der nun an das furchtbare Eisenbahnunglück in Spanien erinnert, nicht. Andrerseits las ich dieser Tage im Buch „WAS WEIHNACHTEN BEDEUTET“ von Anton Vögtle: wie man denn nun denken könne, Weihnachten, die Geburt Jesu, habe tatsächlich irgendwo im Judentum schon die „große Freude“ über den Messias aufkommen lassen, ob nicht vielmehr durch die Geburt Jesu für das Judentum nichts geschah, was nicht zumindest sofort wieder erloschen wäre. – Ich schlug noch einmal die Schrift und das „Neue Testament“ auf Tischen hier auf: außer über Johannes den Täufer, der an einem Ende im Kerker aber von Verzweiflung befallen wird, und Aaron und über Simeon, der aber stirbt, erzählen die Weihnachtserzählungen auch noch über die betagte Frau. Hanna, die Tochter Penuels aus dem Stamm Aser: sie fesselte Sören Kierkegaard – den Monarchisten.

  3. Hallo Schlafmuetze!

    Es stimmt schon, dass die Maenner Schwierigkeiten haben, ueber sich zu sprechen und dann noch zu einer fremden Person, zb. Arzt oder Aerztin. Ein Mann zu sein hat nicht nur Vorteile.
    „Kirchtag“ , ist Kirchweihfest mit grossem Vergnuegungspark und Fressmeile. Der Villacher Kirchtag gehoert zu den groessten in Oesterreich.

    gruss schlagloch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.