gold:gräber II

In der Währungskrise werden einige kopflos und flüchten in Sachwerte, in Wohnungseigentum  oder Firmenbeteiligungen. Die Gewinnbeteiligung bei den meisten Lebens- und Sparversicherungen wurden in der Finanzkrise vor sieben Jahren gekürzt oder völlig gestrichen. Seitdem die österreichische Sozialversicherung allen Mitbürgern ihre voraussichtliche Pensionshöhe mitgeteilt hat, hat ein wahrer Sturm der Versicherungen und Banken auf die Pensionslücke eingesetzt. Viele Versicherungen glauben, ihre Stunde ist gekommen. Für Zahnlücken gibt es kein so vielseitiges Angebot, wie für die Pensionslücken. Für mich sind die Angebote nicht mehr relevant, ich gehöre zum alten Pensionssystem. Wie können Versicherungsgesellschaften, die im Wertpapier- und Aktiengeschäft spekulieren, die Erträge in zehn oder fünfzehn Jahren garantieren? Selbst der Staat hütet sich, Pensionsgarantien abzugeben. Wahrscheinlich sollte man hier und jetzt das Leben genießen und nicht mit dem Pensionistenparadies spekulieren. Überall setzt die Säkularisierung ein, im Jenseits und im Diesseits.

Manche sehen im Ankauf von Gold einen Rettungsring . Wie beim Wohnungseigentum ist der Goldpreis so hoch wie nie zuvor und für Sparbuchbesitzer keine wirkliche Alternative. Vor kurzem gab es dazu eine Reportage in 3sat zum Mythos Gold. Beginnend mit Aufnahmen im großen Basar in Istanbul, wo weltweit die meisten Schmuckhändler angesiedelt sind. Dort wird der meiste Goldschmuck ver- und gekauft. Weiter zum Tagabbau in den Goldminen von Australien. Für ein Gramm Gold müssen dutzende Lkw Ladungen von Gestein zerkleinert, gewaschen und chemisch aufbereitet werden. Beim Einschmelzen von Altgold ist die Ausbeute von Feingold ebenso gering. Für die Goldlager unter der Frankfurterbörse und in London gab es keine aktuelle Dreherlaubnis, nur Archivbilder. Der Bericht endete mit einem Rheingoldwäscher, der sich zu seiner Pension ein kleines Zubrot verschafft. Die Jahresausbeute, mit viel Mühe und Ausdauer verbunden, ist eine kleine Flaconflasche Goldstaub. Unsere Ausbeute beim Kehren der Wohnung ist ein Flacon Hausstaub. Wir sind keine Goldgräber, sondern Staubjäger. Der Wohnungsstaub führt bei niemanden zum Reichtum.

Testroboter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.