seminar:arbeit

Der Volksmund sagt es treffend, die Zeit vergeht mit dem Älterwerden immer schneller. Unterhalten sich drei Personen über das Altern, werden sie sich nicht darüber einigen können, ab wann ist man alt? Ab welchem Geburtstag gehört man zu den Alten? Anno dazumal war es in um vieles einfacher, ab sechzig Jahren gehörte man zu den Alten und über achtzig Jahren zu den Greisen.

Als Betroffener schwanke  ich zwischen Zufriedenheit und Verzagtheit. Zufriedenheit, ein fortgeschrittenes Alter erreicht und verschiedenes im Leben umgesetzt zu haben. Verzagtheit am Älterwerden und Einbußen bei der Lebensfreude. Es wird beschwerlicher Vorhaben abzuschließen und Zukunftspläne zu fassen. Habe ich etwas vollendet, dann zögere ich, muss es wieder etwas neues sein? Mit diesem Hintergrund lässt sich teilweise erklären, warum beim SSL, dem Seniorstudium Liberale der Alpenadria Universität, trotz der regelmäßigen Teilnahme von Seniorstudenten die Zahl derer, welche das Curriculum mit einem Zeugnis abschließen, marginal gering ist. Fast nicht vorhanden. Die wichtigste Voraussetzung für ein Abschlusszeugnis ist das regelmäßige Schreiben von Seminararbeiten, um die vorgeschriebenen ECTS Punkte zu erreichen. Dazu kommt das Verfassen einer Projektarbeit. In welchem Ausmaß und zu welchem Thema ergibt sich aus den besuchten Lehrveranstaltungen.

Seit der Installierung des SSL- Lehrgang an der Alpenadria Uni machten gerade einmal zwei Studenten das Curriculum mit einem Abschlussdiplom. Eine Frau und ich. Beim Gespräch mit anderen Studienkollegen hatten wenige die Absicht eine Seminararbeit zu verfassen. Sie vertraten die Auffassung, sie haben Zeit ihres Lebens schon genug Prüfungen abgelegt. Sie wollen sich keiner Prüfungssituation mehr aussetzen, dies sei etwas für Jüngere. Das Interesse an den Lehrveranstaltungen war vorhanden, aber sich von jemandem Jüngeren, gemeint ist ein Professor, prüfen zu lassen, dies hat man nach einem arbeitsreichen Leben nicht mehr notwendig.

Philosophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.