Anzeiger: Kommen wir zu Ihrem neuen Roman „Der Himmel ist ein sehr großer Mann“. Die Hauptfigur ist ein Buchhändler in einer Kleinstadt? 

Peter Zimmermann: Die Geschichte hat mit meiner Hinführung zum Lesen zu tun, das nicht über Schule und Lehrer, sondern über ein Papier- und Schreibwarengeschäft in Arnoldstein, wo ich aufgewachsen bin, erfolgt ist….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.