20six:de

In den letzten dreißig Jahren erfolgte mein schrittweiser Einstieg in die Verwendung des Computers und des Web. Am Anfang stand die Verwendung einer CD, ein Verzeichnis aller lieferbaren Bücher. Damit konnte ich für die Kunden nach Buchtiteln suchen und bestellen. Damals war Amazon noch nicht geboren. Der nächste Schritt war die digitale Bestellung und Abrechnung von Schulbüchern. In dieser Periode besuchte ich einige PC-Einsteigerkurse. Durch die Arbeit gewann ich im Umgang mit dem Internet etwas Routine und ab der Jahrtausendwende gehörte die Suche nach Informationen mit Hilfe von Google dazu. In die Möglichkeiten des Web weiter vertieft habe ich mich, seitdem ich das Blog schlagloch führe. Im April 2003 habe ich nach Geschäftsschluss an der Installation meiner Webseite auf 20six.de gebastelt. Mit minimalen Computerkenntnissen, bis tief in die Nacht.

Ich stand vor der Frage über was schreibe ich, wie oft und wird das Blog gelesen? Die Linie für meine Einträge war mir bald bewusst, kurz taggedanken. Beobachtungen, Meinungen, Überlegungen aus dem Alltag. Es sollte auch eine Plattform für meine Prosa, Gedichte und Texte werden. Es bildete sich rasch eine Community und Leserschaft, da wir am Start von 20six.de eine überschaubare Familie von Bloggern waren. In den ersten Jahren wurde die Plattform moderiert. Es gab eine Startseite wo die Blogs mit den meisten Zugriffen, die besten Köpfe und die interessantesten Beiträge gelistet wurden. Es war eine tolle, quirlige Zeit. 20six.de wurde später in myblog.de integriert.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.