VER . GRABEN

Bei den Katzen können wir beobachten, dass sie nach dem großem Geschäft versuchen den Kot zu vergraben. Wer heute im Ortsgebiet zu Graben beginnt um einen Garten  anzulegen wird erstaunt sein, was wir alles im Boden vergraben haben. Man stößt bestimmt auf drei verschiedene Abwasserkanäle. Von einem kann man annehmen, dass er schon still gelegt ist, oder wird er von einem Nachbarn genützt? Man findet mehrere Erdkabel für die Stromversorgung und welcher steht wirklich unter Strom. Es kann auch vorkommen, dass man auf eine verschüttete Stiege  stößt, die zwei Stockwerke in die Tiefe führt, und im Bachbett des Dorfbaches endet. Das die Nachbarin beim Telefonieren plötzlich nichts mehr hört kann daran liegen, dass die entfernten Drähte aus dem Erdreich noch eine Funktion hatten.
 
Jedes Kabel eine Nummer. 
 

1.11.05 09:11 verlinken / kommentieren

 

KINDER . LOS

 
Bei der Kinderlosigkeit gibt es verschiedene Facetten. Es gibt die ungewollte Kinderlosigkeit oder die gewollte Kinderlosigkeit oder einfach das Schicksal und die Lebensumstände haben zur Kinderlosigkeit geführt. Für die Partnerschaft mit Kindern kommt einmal auch die Zeit der Kinderlosigkeit, dann wenn die Kinder das Elternhaus verlassen. Plötzlich ist der Alltag zwischen den Partnern kinderlos. Haben früher den Familienalltag und die Gespräche die Wünsche, Erlebnisse und Probleme der Kinder beherrscht, so fehlt plötzlich ein großes Stück der Familie.  Auch ein großer Teil des Gesprächstoffes zwischen den Partnern. Man muss erst wieder einen neuen Lebensinhalt und eine Gesprächskultur zwischen den Partnern finden. Manches mal  führt das Loslassen der Kinder auch zu einer Loslösung zwischen den Partnern.
 
Von der Kinderlosigkeit zur Partnerlosigkeit.        
 

24.11.05 17:16 verlinken / 2 Kommentare / kommentieren

 

ANSICHTS . KARTE
 
Auf einer Hotelterrasse, welche direkt am Uferweg „Franz Josef I“ liegt, sucht ein Herr einen passenden Tisch, mit Blick auf die nächste Bucht. Er findet einen freien Tisch, setzt sich nieder und zieht aus seiner Tasche ein Buch, einen Kugelschreiber und Papier zum Schreiben. Er vermittelt den Eindruck als würde er an einem Text für einen Vortrag oder für eine Veröffentlichung schreiben. Um ihn herum unterhalten sich andere Gäste sehr laut, sodass er an einen etwas im Abseits gelegenen Tisch wechselt und schreibt dort intensiv weiter. Beim Vorbeigehen will ich einen Blick  auf seinen Text werfen und mich bei ihm erkundigen, an welchem Thema er arbeitet. Beim Näherkommen sehe ich, dass er vor sich einen Stapel von Ansichtskarten hat, an denen er fleißig schreibt. Ein zweiter Blick  zeigt auf einer Ansichtskarte eine Adresse in Velden. Da kann ich ihm anbieten, diese Karte mitzunehmen, und die Karte bei meiner Heimreise in Velden zuzustellen. 
 
Ein Ansichtskartengeist.
21.11.05 14:20 verlinken / kommentieren

 

LEI . LEI. FROHES . FEST
 
Drei Wochen vor Nikolaus & Krampus und sechs Wochen vor Weihnachten ist es unmöglich in den Supermärkten die Aufsteller mit den Schokonikolos und dem Weihnachtsschmuck zu übersehen. Sie sind zumeist das Erste und das Letzte was man beim Einkauf zu sehen bekommt und wahrscheinlich zu Weihnachten nicht mehr sehen will. Es überrascht nicht, wenn eine Verkäuferin in einem Handelshaus, wo seit Wochen die Weihnachtsware präsentiert wird jetzt, Anfang November, auf die Frage: „Ob sie schon in Weihnachtsstimmung ist“, antwortet, „ Sie wird froh sein, wenn Weihnachten vorbei ist“.
Ein Besonderheit ist heute, am 11. 11. um 11.11 Uhr das Faschingsaufwecken in der Lei Lei Narrenhochburg von Kärnten. Um 11 Uhr bevölkern, angeführt vom Faschingsprinzenpaar für das Jahr 2006 eine stattliche Zahl von Hofnarren und sonstigen Narren den Hauptplatz um die vorbeieilenden Menschen zur kommenden Faschingssaison einzuladen. Ein Narr ist, wer trotzdem lacht.
 
In der heutigen Post befindet sich ein Prospekt von der XXL Möbelkette welche einem ein „Frohes Fest“ wünscht. Aber welches Weihnachtsfest ist gemeint, dieses von 2005 oder sind dies schon Weihnachtswünsche  für 2006.
 
Lei Lei, ein Frohes Fest 2006.
 
11.11.05 18:29 verlinken / kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.