WELT:meister

Lokale Berühmtheit hat der Ort im Montafon dieses Jahr dadurch erhalten, dass hier die Spanische Fußballnationalmannschaft vor der Fußballweltmeisterschaft trainiert hat. Besonders stolz ist man darauf, seit die Spanier Weltmeister geworden sind. So erwartet man für diesen Herbst noch einmal den Besuch der Nationalmannschaft. Ein historischer Renner, der sich seit Jahrzehnten vermarkten lässt, war der Besuch des Schriftsteller Ernest Hemingway in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhundert. Werbemäßig werden sich dagegen die Trainingswochen der spanischen Nationalmannschaft als kurzlebig erweisen. Viele wissen nicht mehr, wer der vorletzte oder vorvorletzte Fußballweltmeister war.

Bei der Haltestelle in der Battloggstraße sitzen auf einer Bank drei Burschen und ein Mädchen. Ein Bursche und ein Mädchen rauchen, die zwei anderen Burschen spucken in kurzen Abständen auf den Boden. Das Mädchen, als Höllenmagier gekleidet, gepierct und tätowiert liest den anderen ein Schreiben vom AMS vor und wirft es dann in den Papierkorb. Der Zug fährt ab.

Krauthobel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.