freizeit:messe II

Vor einem Spontankauf wollte man sich in ein Cafe zurückziehen und noch einmal alles Revue passieren lassen. Möglicherweise verliert das Allzweckreinigungsgerät ein wenig an Glanz und man stellt fest, dass es nicht so viele Anwendungsmöglichkeiten in der Wohnung gibt. Nicht vergleichbar mit einem Gasthaus. Man kramt in den eigenen Erfahrungen, manches was am Messestand wie ein Kinderspiel ausgesehen hat, funktioniert dann zu Hause oft nicht so gut. Der Drang nach willhaben ist auf einer Messe im Scheinwerferlicht am Größten.Bleibt die Hoffnung, dass die Aussagen der Verkäuferin wahr sind. Im fortgeschrittenen Alter, wo der Rücken und die Handgelenke nicht mehr das neueste Modell sind, da könnte diese Wundermaschine einiges an körperlichen Abnützungen wettmachen.Wie lange kann eine Kaffeepause dauern? Einmal ist sie bei allen wenn und aber zu Ende und es muss eine Entscheidung getroffen werden. Schafft man sich dieses elektronische Allzweckreinigungsgerät an oder erledigt die meisten Reinigungsarbeiten weiter mit der Hand. Der Messebonus wäre damit auch hinfällig.

Eine Woche später wurde das Wunderding ausgepackt. Das Studieren der Gebrauchsanleitung und die erstmalige Inbetriebnahme  verschlangen einen ganzen Vormittag. Was hätte man an diesem Vormittag nicht alles an händischen Reinigungsarbeiten durchführen können? Das isolierte Saugrohr mit integrierter Leitung für das Heißwasser erwies sich als so schwer, dass die Handgelenke und der Rücken erst recht gefordert waren. Die Aussicht, es wird ein neues Zeitalter bei der Wohnungsreinigung anbrechen, ließ das Warmwasser in der Zuleitung gefrieren. Um vieles flexibler und handlicher empfand ich den Einsatz unserer herkömmlichen Putzhilfen. Nach einer Stunde Betriebsamkeit stellten wir unser Wunderding in den Abstellraum. Dort würde es noch heute dahindämmern hätte es nicht auf Willhaben, zum Unterschied von Mussthaben,  zu einem günstigen Preis eine Käuferin gefunden. Jetzt lautet die mentale Hilfe zum  Wohnungsputz: Einmal die Woche weniger in das Rückenstudio, dafür Heimtraining.

Rumpfbeuger.

3 Gedanken zu „freizeit:messe II

  1. “ Das Studieren der Gebrauchsanleitung und die erstmalige Inbetriebnahme verschlangen einen ganzen Vormittag.“
    Das kenne ich.
    Meine Partnerin wollte unlängst einen neuen Lepptop und einen eigenen PC zum Präsentieren von Keramikbildern. Keinen Sinn, sie davon abzubringen.
    4 Stunden mit ihrem Rechner zugebracht. Jetzt weiß ich zumindest, was noch daran zu tun ist. 🙂

  2. Hallo Gerhard!

    Zu wissen, was noch fehlt, ist schon ein Fortschritt. Nicht zu vergessen, es kommt das „lange“ Wochenende.

    Gruss schlagloch.

  3. Jesu zweiter Esel, als Jesus nach Jerusalem reitet: Jesus hat noch Schafe einer anderen Hürde. Der Herzog von Ragusa erhält zwar das Schwert des Grafen von Artois – Sainte-Beuve, „23. Dezember 1804“! – führt jedoch die Zehntagewoche für den Staat Israel nicht ein. Abimelechs Brüder, Jotam – und die 70 Esel im Buch der Richter, Abdon! Aber warum darf auf dem Tier noch niemand geritten sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.