corona:herbst lll

Der Arzt leiht mir sein Ohr und ich ihm den linken Oberarm. Seiner Meinung könnte ich mit einer weiteren Auffrischungsimpfung ein wenig zuwarten. Es ist eine Win – Win Situation, nicht unbedingt notwendig, aber auch nicht falsch. Ich würde in den Genuss eines, auch vom Ausland anerkannten grünen Impfpasses kommen, obwohl sich mein derzeitiges Impfzertifikat mit dem EU-Logo schmückt. Nachdem ich Gelegenheit habe einem Arzt ohne Zeitdruck Fragen zu stellen, habe ich nachgefragt, ob die Grippeimpfung dieses Jahr, 2021, obsolet sein wird? Seine persönliche Meinung war, impfen, er hat sich für die Grippeimpfung entschieden. Während des Gespräches hat er mich geimpft, ohne dass ich dies bemerkt habe. Zur Empfehlung für eine Grippeimpfung fällt mir ein, ich habe fünfzig Jahre auf eine Grippeimpfung verzichtet, auf mein Immunsystem vertraut. Sind solche persönlichen medizinischen Erfahrungen für die Katz? Ich wurde erst im siebzigsten Lebensjahr das erste Mal gegen Grippe geimpft und dann war die Grippe durch die Coronapandemie aus der medialen Berichterstattung verschwunden. In Europa gab es im Winterhalbjahr 2020 / 2021 keine Grippewelle oder haben sich die Grippeviren und die Coronaviren auf ein Packl ghaut? Werden die Wintermonate in Zukunft nicht mehr Grippezeit, sondern Coronazeit heißen? Das Rennen wer die Virenschlacht für sich entscheidet ist für das Winterhalbjahr 2021 / 2022 eröffnet.

In Österreich ist die dritte Impfung in vollem Gange, die ihrer am meisten bedürfen, wie es in den Gebeten der Messfeier heißt. Wobei es kritische Stimmen gibt, die bei der Bekämpfung des Coronavirus über den oft zitierten Tellerrand hinausschauen, über den Rand von Europa. Sie geben zu bedenken, dass in Afrika erst fünf Prozent der Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft sind. Dies lässt den Schluss zu, dass dort das Coronavirus ungehindert mutiert und dann auf Europa übergreift. Wir trotz Impfungen auf die mutierten Viren nicht vorbereitet sind.

Ein Gedanke zu „corona:herbst lll

  1. JESU WORTE – daß der Tag zwölf Stunden hat. „24 Staaten“. ‚Uns‘ 🙂 „heute“ eingefächert eine Zeitung, „Österreich“, „24“. „Wiener Christkindlmarkt“. Wo ein Kind doch jetzt noch nicht an Weihnachten denken kann. ‚Wir‘ 🙂 wurden dazu angerufen. ‚Wir‘ 🙂 verwendeten kein Smartphone. „Santa Claus“, „Nikolaus“, „Väterchen Frost“. Stalingrad, Moskau, Leningrad, „1943“ n. G. [sic]? E, „Siegfried Posch“, JESU WORTE beim Arzt „Lukas 9,27“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.