word:press I

In den vergangenen Jahren versuchte ich mir Kenntnisse über WordPress aus dem Internet und aus Büchern anzueignen, um diese Wissenslücke zu füllen. Mit wenig Erfolg, mir fehlte die Sicherheit um größere Veränderungen durchzuführen. Im Hinterkopf lauerte die Angst, durch eine falsche Installation könnte das ganze Blog einstürzen. Beim Wifi wurden einige Kurse für das Installieren von WordPress angeboten, aber alle Kurse wegen zu wenigen Teilnehmern abgesagt. Inzwischen wurde mein Blog vom Literaturarchiv Marbach am Neckar in das Programm zur Langzeitarchivierung aufgenommen. Umso mehr wollte ich die Blogsoftware aktuell halten, zurzeit wird mein Blog jährlich zweimal gespiegelt.

Vor ein paar Monaten fand beim bfi-Kärnten ein Kurs für die Installierung, Wartung und Betreuung von WordPress statt. Diesmal gab es die notwendige Teilnehmerzahl, an vier Abenden zu vier Stunden wurde vieles erklärt. Wir hatten auch die Möglichkeit einen Test Blog mit WordPress anzulegen, bis zur Anmeldung einer eigenen Domain bei einem Web Hoster. Manches war mir vertraut, bei manchen Einstellungen gewann ich mehr Sicherheit, noch war alles ein Übungsprogramm. Am letzten Abend hat die Trainerin uns die Möglichkeit geboten, am eigenen Blog Anpassungen vorzunehmen. Sie wird jedem Einzelnen zur Seite stehen und wir hätten die Möglichkeit Dinge zu machen, vor denen wir bis jetzt zurückgeschreckt sind. Bei meinem Blog ging die Aktualisierung der angezeigten Plugins problemlos von statten.

Editor

Ein Gedanke zu „word:press I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.