KINDER:wagen

Die ältere Generation klagt über das Tempo, wie heute das Leben abläuft. Oft hört man den Seufzer, „man kann mit der Zeit nicht mehr mithalten“. Braucht man die Unterstützung von einem Jungen, dann muss man gut aufpassen, die Erklärungen gehen oft viel zu schnell. Besonders trifft dies zu, wenn es sich um Funktionen am Handy oder am Computer handelt. Wie schnell wird das Leben in zwanzig oder dreißig Jahren ablaufen, wenn die Generation, die jetzt Babys sind, das Tempo bestimmen wird. Sie kommen schon im Kinderwagen mit großem Tempo daher. Es gibt viele Frauen und Männer, die am Drauradweg mit Rollschuhen unterwegs sind und dabei den Kinderwagen vor sich herschieben. Eine andere Variante ist, dass beim Radfahren im Anhänger das Baby sitzt. Das Leben beginnt jenseits der Gehgeschwindigkeit, wenn das Baby vom Krankenhaus im Auto nach Hause gefahren wird.

 

Das Glasfaserkabel.

5 Gedanken zu „KINDER:wagen

  1. Hallo Schlagloch,
    interessanterweise wurde schon im Altertum über die nächste Generation „geschimpft“. Sie zeige keinen Respekt mehr und halte sich nicht an die Regeln.

    Bezüglich des immer schnelleren Tempos kann es durchaus sein, daß bald eine Sättigung eintritt.
    In manchen Dingen ist allerdings, so denke ich, noch Spielraum, etwa im Beat der elektronischen Musik oder des Filmschnitts.

    Gruß
    Gerhard

  2. Hallo Schlagloch!
    Ich meine, dass die Menschen irgendwann merken werde, dass sie keine Comuter sind, denn Schnelligkeit und Hektik tun selten lange gut, verursachen höchstes Herzinfakt, und das dann schon mit 20, was heutzutage ja schon fast an der Tagesordnung ist. Ich warte nur noch drauf, dass endlich mal „Besinnung“ eintritt!
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  3. Hallo Gerhard!

    Ich moechte nicht ueber die Jugend schimpfen, ich mache mir nur Gedanken ueber das zukuenftige Tempo. Wenn er das nur aushaelt der Kopf.

    Gruss schlagloch.

  4. Hallo Schlaglocj!
    Bei meinem Sohn ist das eigentlich gar nicht so. Der entzieht sich der ganzen Hektik und Lautstärke lieber,…ist 23….Er will lieber seine Ruhe haben, bis er mal wieder über die Strenge schlägt….
    Ich denke mal,…da hat er auch einiges von mir,….grins..
    Liebe Grüße
    Grey Owl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.