gesund:fressen

Die Beziehung zwischen Katze und Mensch wurden und werden auf vielfältigste Art und Weise beschrieben. Katzen genießen auch bei den gewöhnlich Sterblichen viele Vorzüge. Zuweilen lassen sie das gut gemeinte Festmenü, eine Delikatesse, unberührt, um sich das banalste und billigste Fressen aus dem Diskontmarkt einzuverleiben. Zu gerne würden wir Katzenbesitzer unseren Samtpfoten ein Gesundes Fressen in den Napf füllen. Gut für den Magen, die Nieren oder für die Gelenke. Zumeist werden diese etwas teuren Fertigfutter in den Tierarztpraxen angeboten. Etliche Male musste ich feststellen, dass die Mieze um das Gesunde Fressen einen großen Bogen machte oder sich angewidert abwandte. Gerade so, wie notorische  Fleischliebhaber um Sojalaibchen einen großen Bogen machen und es weit von sich schieben. Bei Veganer Kost sollen Sojalaibchen das Wienerschnitzel ersetzen. Katzen lassen sich auch durch hartnäckiges Beharren von Menschenseite für gesunde Kost nicht weichklopfen. Sie antworten mit hartnäckiger Sturheit, bis das Personal, gemeint ist der Mensch, nachgibt und das Gesunde Fressen entsorgt.

Eine Spur vornehmer werden die Hauskatzen der Oberen Zehntausend versorgt. So war der Schriftsteller Mark Twain ein Katzenliebhaber, genauso wie die Königin Viktoria von England. In manchen Königshäuser gibt es für die Katzen oder Hunde eigene Köche. Der Kater Sock vom Präsidenten Bill Clinton war, der Zeit entsprechend, mit einer eigenen Webseite präsent. In Erzählungen oder auf Bildern sind Katzen gelegentlich in der Literatur und in der Kunst zu finden. Mitunter habe ich in meinen Blogbeiträgen von den Politzner Kampfkatzen berichtet.

2 Gedanken zu „gesund:fressen

  1. Katzen sind mir nur von den sogenannten „Katzenfotos“ im Netz bekannt 🙂

    Ich denke, die Katzen brauchen ordentlich Bakterien zur Futterverwertung, deshalb nehmen sie nicht alles Denk ich mir als einen Grund.

    Ich selbst bin durch meine Frau Vegetarier geworden. Das fühlt sich sehr gut an. Vegane Kost kann ich nichts abgewinnen, ich brauche meinen Käse!

  2. Hallo Gerhard!

    …..ein Grund dürfte auch sein, dass sie von den Katzenhaltern sehr verwöhnt werden und sich die „Leckerbissen“ aussuchen können. Vegetarier zu sein bringt sicher einen gesundheitlichen Vorteil. Dies wünsche ich jedem Vegetarier.

    Gruss schlagloch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.